Neuste Technologietrends in der Architektur

Photo of a Concrete 3D Printer in action

Was motiviert uns, über Technologietrends in der Architektur zu sprechen? Unser Ziel bei ensun ist es, globale Geschäftsinnovationen voranzutreiben. Hierfür sammeln wir Daten mithilfe unserer Webcrawler und ordnen diese systematisch durch textbasierte Algorithmen. So können wir interne Daten mit externen Quellen verbinden. Dies führt zu leicht verständlichen und übersichtlichen Einblicken in die neuesten Technologien und die treibenden Innovatoren hinter ihnen.

Für diesen Blogartikel wurden mehr als 5194 Unternehmen analysiert, die für die Gesundheitsbranche relevant sind.

Bevor wir aber über die neuesten Trends sprechen, sollte geklärt werden, was genau unter Technologien in der Architektur verstanden wird. Laut der TU Dublin umfassen sie das technische Design und die Fachkenntnisse, die notwendig sind, um Bautechnologien innovativ in den Entwurfsprozess von Gebäuden zu integrieren.

Die neuesten Technologietrends in der Architektur und ihre Top-Innovatoren

Da geklärt ist, was genau Technologien in der Architektur sind, stellt sich die Frage: Welche Innovationen prägen dieses Feld? In diesem Artikelabschnitt wollen wir über die üblichen Schlagwörter wie Cloud-Computing und KI hinausgehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf andere branchenrelevante Themen, die an Bedeutung gewinnen, aber noch nicht allzu stark im Rampenlicht stehen. Außerdem würdigen wir Unternehmen, die als führende Innovatoren in ihrem Bereich gelten.

Werfen wir also einen genaueren Blick auf die vielversprechenden technologischen Trends.

Building Information Modelling 

Building Information Modeling (BIM) ist ein Software-Ansatz, der kollaborative Planung, Konzeption, Bau und Verwaltung von Bau- und Infrastrukturprojekten erleichtert. Durch intelligente 3D-Modellierung verbessert BIM die Kommunikation, Koordination und Entscheidungsfindung zwischen den Projektbeteiligten, was zu mehr Effizienz, weniger Fehlern und Kosteneinsparungen führt. So ermöglicht BIM beispielsweise eine genaue Projektvisualisierung und eine optimierte Baukoordination, was letztlich zu einer reibungslosen Projektausführung und besseren Ergebnissen führt.

Top Innovators

  • Nevaris bietet eine einheitliche Softwarelösung für die Verwaltung von Bauprozessen, einschließlich Ausschreibung und Buchhaltung, die auf das Hochbausegment der DACH-Region zugeschnitten ist.
  • Peri bietet Schalungs-, Gerüst- und Konstruktionslösungen für die Bauindustrie an.
  • United BIM bietet BIM-Modellierungs- und Koordinierungsdienstleistungen für die Bauindustrie an und gewährleistet dadurch effiziente Bauprozesse.

Virtual Tours

Virtuelle Rundgänge nutzen 3D-Mapping, um ein immersives Erlebnis eines Ortes durch Videos, Bilder oder 360-Grad-Ansichten mit Multimedia-Elementen zu schaffen. Diese Multimedia-Elemente bestehen unter anderem aus VR, Audio, Video und Erzählungen. Trotz ihrer Vorteile bei der Verfolgung des Zuschauerverhaltens und der Erhöhung der Konversionsrate mangelt es virtuellen Rundgängen an persönlicher Interaktion und sie erfordern erhebliche Ressourcen.

Top Innovators

  • FLOORFY ist eine Plattform, die virtuelle 3D-Rundgänge, Grundrisse, HD-Fotos und kommerzielle Videos aus 360-Grad-Fotos von Immobilien erstellt, die von Nutzern hochgeladen wurden.
  • Scene3D zeichnet sich durch 3D-Scanning und virtuelle Rundgänge aus und bietet Exzellenz, Fachwissen und pünktliche Bereitstellung.
  • Canadian Virtual Tours erstellt hochwertige virtuelle 3D-Touren für Unternehmen, Veranstaltungsorte und Hotels in ganz Kanada und liefert außergewöhnliche Ergebnisse mit professionellem Service.

Smarte Haushaltsgeräte

Zu smarte Haushaltsgeräten zählen unter anderem Backöfen mit präzisen Backalgorithmen und Kühlschränke mit Bestandsverfolgung und Displays. Sie können die Kochzeit beeindruckend um 20% reduzieren und die Zubereitung von Mahlzeiten schneller und effizienter gestalten. Daher können smarte Küchengeräte, obwohl sie nicht direkt zur Architektur gehören, durch ihre Integration in Smart-Home-Systeme die architektonische Gestaltung maßgeblich beeinflussen.

Top Innovators

  • VersaWare bietet smarte Küchengeräte mit personalisierter Ernährungs-KI an, die das Kochen gesünder und einfacher für Nutzer macht, die eine Verbesserung der Ernährungsweise anstreben.
  • Signature Kitchen Suite produziert smarte Küchengeräte mit Spitzentechnologie und Präzisionsleistung und verbindet kulinarische Leidenschaft mit Innovation.
  • Smarter bietet praktische Lösungen wie den iKettle und die FridgeCam für smarte Küchengeräte, um den Alltag zu erleichtern und Abfall zu minimieren.

Smarte Lichter

Smarte Lichter sind mit internen Chips ausgestattet, die eine drahtlose Kommunikation mit anderen Geräten ermöglichen. Durch die Konnektivität mit Apps, Smart-Home-Assistenten oder anderem Zubehör können Nutzer die Beleuchtung automatisieren, Farben anpassen und die Lichter aus der Ferne steuern. Typischerweise über Wi-Fi verbunden, stellen diese Lichter über drahtlose Netzwerke eine Internetverbindung her. Einige Varianten benötigen einen dedizierten Smart-Hub für die drahtlose Verbindung. Der Hub verbindet sich mit dem Internet-Router und dient als Vermittler zwischen dem smarten Licht und Geräten wie Telefonen oder Tablets der Nutzer.

Top Innovators 

  • MEGAMAN LIGHTING bietet energieeffiziente Beleuchtungslösungen an. Ihr Ziel ist es, die Lebensqualität ihrer Kunden zu verbessern, durch innovative Technologien wie Dual Beam Technology und Radar Motion Sensor Lights.
  • Nanoleaf zielt darauf ab, Smart Homes mit durchdachten IoT-Lösungen zu verbessern und legt dabei besonderen Wert auf personalisierte Nutzererlebnisse.
  • Ecolor Lighting Technology produziert smarte LED-Lampen für verschiedene Räume, darunter Umgebungslichter und bunte String-Leuchten.

3D-druckbarer Beton

3D-Druck nutzt computergestütztes Design (CAD), um Objekte Schicht für Schicht herzustellen. Üblicherweise nutzen ihn vorallem die Fertigungs- und Automobilindustrie, um Werkzeuge und Teile herzustellen. Das Bauwesen verwendet 3D-Druck unteranderem durch Materialien wie 3D-druckbaren Beton, der in der Regel aus Zement, Zuschlagstoffen (wie Sand und Kies), Wasser und Zusatzstoffen besteht.

Allerdings kann diese Methode ineffizient sein und zu Material- und Zeitverschwendung führen. Sie erfordert zudem eine erhebliche Menge Wasser und verlangt eine kontinuierliche Überwachung der Plastizität des Betons, während er durch den Extruder und die Rohrleitung fließt. Dadurch wird eine strenge Kontrolle der Wasser- und Temperaturniveaus notwendig.

Top Innovators

  • Click Print Home ist ein führendes Design-Bauunternehmen in Florida, das sich auf 3D-gedruckte Betongebäude spezialisiert hat.
  • PRINT4D konzentriert sich auf die Innovationen im Bauwesen durch Spitzentechnologie. Dafür sind sie vor allem auf nachhaltige Baustoffe und fortschrittliche digitale Werkzeuge spezialisiert.
  • Die MAI International GmbH ist auf Putz- und Injektionstechnik spezialisiert und bietet seit über 50 Jahren weltweit Anlagen für Bau-, Tunnel- und Bergbauanwendungen an.

3D-Metalldruck

Der 3D-Metalldruck, auch bekannt als selektives Laserschmelzen (SLM), kombiniert die Designflexibilität des 3D-Drucks mit den starken mechanischen Eigenschaften von Hochleistungsmetalllegierungen. So entstehen robuste und leichte Bauteile für komplexe Anwendungen. Bei diesem Verfahren werden Metalle durch Elektronenstrahlen, Laser oder Wärme geschmolzen und miteinander verschmolzen. Es gibt verschiedene Verfahren wie selektives Lasersintern (SLS), selektives Laserschmelzen (SLM), Direct Metal Printing (DMP) oder Direct Metal Laser Sintering (DMLS), die dafür genutzt werden.

Meistens werden hierfür Materialien wie Werkzeugstähle, Edelstahl, Titan und Aluminium genutzt. Aufgrund besonderer Verarbeitungs- und Reinheitsanforderungen sind die Metallkosten für diesen 3D-Druck jedoch im Vergleich zu anderen Formen desselben Metalls oft höher. Darüber hinaus benötigen einige 3D-Drucker Inertgas, was die jährlichen Gesamtkosten zusätzlich erhöht.

Top Innovators

  • Metal Tech bietet Metall-3D-Drucker, CNC-Integration und Roboterlösungen für verschiedene Bedürfnisse an.
  • Rapid DMLS ist auf die metalladditive Fertigung für Prototyping und Produktion spezialisiert. Sie bieten Know-how in den Bereichen 3D-Metalldruck, Multiaxis CNC-Bearbeitung und Reverse Engineering, um Qualität und Effizienz zu gewährleisten.
  • MT 3D konzentriert sich darauf, Kundenzufriedenheit zu gewährleisten und die Lücke zwischen dem Potenzial des Metall-3D-Drucks und dem technischen Know-how zu schließen.

Vorhersagen für Technologietrends in der Architektur

Die Architekturbranche steht vor einem bedeutenden Aufschwung, mit Prognosen, die ein Wachstum von 88,61 Milliarden US-Dollar bis 2027 voraussagen. Ein wesentlicher Faktor für diesen Anstieg ist Building Information Modeling (BIM). Diese Technologie nutzt digitale Zwillinge, also digitale Repräsentationen von Gebäuden, um leistungsstarke Analysen zu ermöglichen.

Mit dieser Technologie lassen sich Simulationen durchführen, bevor der Bau überhaupt beginnt. So lässt sich von Anfang an die Effizienz und Lebensdauer von Gebäuden optimieren. Auch Facility-Manager profitieren von BIM, indem sie die Raumnutzung maximieren und effiziente Wartungspläne erstellen können.

Doch die Vorteile von BIM gehen über die Kernfunktionen des Designs hinaus. Es dient als Schutzmechanismus für die Einhaltung von Bauvorschriften, minimiert Nacharbeiten und wirkt wie ein digitaler Wächter, der Konflikte erkennt, bevor der Bau beginnt – was Verzögerungen verhindert und Ressourcen spart. Außerdem bietet BIM einen einzigartigen Vorteil: immersive VR-Präsentationen, die stärkere Kundenbindung und reibungslose Designprozesse fördern. Obwohl sein Einfluss möglicherweise subtil erscheinen mag, prägt BIM den Gebäudebau.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Architekturbranche im Jahr 2024 durch technologische Fortschritte bedeutende Veränderungen erfährt. Von Building Information Modeling (BIM) über smarte Küchengeräte bis hin zum 3D-Betondruck – diese Entwicklungen versprechen, die Entwurfsprozesse neu zu gestalten. Die Anpassung an diese Trends wird nicht nur zu effizienteren und nachhaltigeren Praktiken führen, sondern auch Wachstum und Entwicklung innerhalb des Architektursektors fördern.

Doch nicht nur die Architekturbranche befindet sich im Wandel. Auch andere Industrien entwickeln sich stetig weiter. Unsere B2B-Suchmaschine bietet Zugriff auf Technologieanbieter weltweit, für genau die Lösung, nach der Du suchst.

Entdecke Deine passende Lösung hier!

Häufig gestellte Fragen zu Technologien in der Architektur

Technologien haben die Architektur durch fortschrittliche Entwurfs- und Visualisierungswerkzeuge wie CAD-Software verändert. Architekten können nun komplexe Strukturen mit Präzision und Detailtreue erstellen und so den Entwurfsprozess revolutionieren.

Das Nutzen von Schiffscontainern als Wohnraum bietet einen nachhaltigen und innovativen Ansatz zur Schaffung einzigartiger, modularer Häuser.

Hohe Gebäude, ob Wolkenkratzer oder Hochhäuser, sind mehr als nur moderne urbane Strukturen. Sie dienen als greifbare Symbole für den sozialen, wirtschaftlichen, politischen und sogar religiösen Einfluss einer Stadt und spiegeln die Auswirkungen der Globalisierung wider.

In der Architektur versteht man unter dem Begriff „lokal in global“ und „global in lokal“ die Integration lokaler Elemente in einen globalen Kontext oder Ausdruck der Essenz globaler Einflüsse innerhalb eines lokalen Rahmens.

MEGA Architecture ermöglicht die Organisation und Integration von IT-Systemkarten in ein zentrales Repository. Anwender können so Zusammenhänge und Zusammenhänge zwischen Anwendungen nachvollziehen und IT-Systeme mit Unternehmensstrategien und Geschäftsanforderungen synchronisieren.

Quickscout

Auf der Suche nach
passenden Technolgie-Anbietern?

Beginne jetzt mit dem Scouting!

Egal was du suchst.
Unsere Scouting Intelligence findet die passende Lösung.