Die neuesten Entwicklungen in der Agrartechnik im Jahr 2024

Darstellung von Drohnen, die über ein Feld fliegen und es düngen

Warum sprechen wir über Agrartechnik? Unser Ziel bei ensun ist es, globale Geschäftsinnovationen voranzutreiben. Dafür sammeln wir mit unseren Webcrawlern Daten und analysieren sie mit textbasierten Algorithmen. So verknüpfen wir interne Daten mit externen Quellen und bieten klare Einblicke in die neuesten Technologien und die Innovatoren dahinter.

Für diesen Blogartikel haben wir über 373 relevante Unternehmen in der Agrarindustrie analysiert.

Laut der Encyclopaedia Britannica wird Agrartechnologie als die Anwendung von Techniken zur Kontrolle des Wachstums und der Ernte von Tier- und Pflanzenprodukten definiert, wobei Techniken nicht nur die Art und Weise der Durchführung, sondern auch die verwendeten Werkzeuge umfassen.

Bevor wir uns mit diesem Verständnis genauere Technologien und ihren Top-Innovatoren widmen, tauchen wir in aktuelle Vorhersagen für Agrartechnik ein.

Vorhersagen für Agrartechnik

Agrartechnologien werden immer wichtiger. Aktuelle Daten weisen darauf hin, dass sich der Markt für Landwirtschaft 4.0 fast verdreifachen wird. Im Jahr 2021 lag der Markt bei etwa 12,75 Milliarden US-Dollar und bis 2027 wird ein Anstieg auf 33 Milliarden US-Dollar erwartet. Dieser Zuwachs ist das Ergebnis verschiedener Einflüsse, die weitreichende Auswirkungen auf die Landwirtschaft und unsere Nahrungsmittelversorgung haben können.

Deloitte betont, dass bestimmte Maßnahmen ergriffen werden sollten, um angemessen auf die Entwicklungen zu reagieren:

  • Stärkung der landwirtschaftlichen Kompetenzen: Landwirte brauchen das Wissen und die Fähigkeiten, um moderne Technologien effektiv zu nutzen. Bildungsangebote sollten von Datenanalyse bis zur Handhabung von Sensortechnologien reichen.
  • Zukunftsfähige Landwirtschaft gestalten: Angesichts des Klimawandels bietet die Agrartechnik eine Chance, umweltfreundliche Praktiken zu fördern. Die Entwicklung von Technologien zur Wasserkonservierung, Emissionsreduzierung und nachhaltigen Ressourcennutzung wird dabei besonders entscheidend sein.
  • Förderung der Zusammenarbeit: Damit die Lösungen verantwortungsvoll und gerecht umgesetzt werden können, ist eine effektive Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Landwirten, Unternehmen, Politikern und Verbrauchern unerlässlich.

Durch die Förderung von Landwirtschaft 4.0 hat die Agrartechnik das Potenzial, die Verfügbarkeit und den Preis von Nahrungsmitteln zu verbessern. Zudem kann die Schaffung neuer Arbeitsplätze in den Bereichen Datenanalyse, Ingenieurwesen und anderen technologiebezogenen Bereichen in ländlichen Gebieten die Wirtschaft ankurbeln. Zusammengefasst tragen Technologien in der Landwirtschaft dazu bei, eine sicherere, nachhaltigere und wohlhabendere Zukunft für alle zu gestalten.

Die neuesten Technologien in der Landwirtschaft und ihre Top-Innovatoren

Nachdem die grundlegende Rolle wirtschaftlichen Wachstums für Brancheninnovationen erläutert wurde, richten wir unseren Fokus nun auf eine zentrale Frage: Welche Innovationen werden die kommenden Entwicklungen prägen? Besonders interessant sind dabei jene, die zwar auf dem Vormarsch sind, jedoch oft im Schatten von Schlagwörtern wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit stehen. Unser Ziel ist es, die Unternehmen hervorzuheben, die als Treiber dieser Innovationen fungieren.

Tauchen wir also ein in die vielversprechenden technologischen Trends und die Innovatoren, die sie vorantreiben.

Bodensensoren

Bodensensoren sind von entscheidender Bedeutung für die Präzisionslandwirtschaft. Sie messen die Bodenfeuchtigkeit und sind in vielen Bereichen wie Landwirtschaft, Gartenbau, Klimaforschung und Umweltstudien unverzichtbar. Mit verschiedenen Arten von Sensoren, wie kapazitiven oder Time Domain Reflectometry (TDR) Sensoren, liefern sie genaue Messergebnisse. Durch die präzise Erfassung der Bodenfeuchtigkeit ermöglichen sie eine gezielte Bewässerung, was zur Schonung der Wasserressourcen und zur Förderung gesunder Pflanzen beiträgt.

Top Innovators

  • EarthScout ist ein Hersteller von hochmodernen Zellular-Bodensensoren und Wetterstationen, die entworfen wurden, um die nachhaltige Landwirtschaft durch die Integration von IoT-Technologie zu fördern.
  • Stevens Water Monitoring Systems präsentiert Lösungen für die Datenerfassung von Wasserressourcen, die sich durch ihre einfache Handhabung, Effizienz, Bluetooth-Konnektivität und cloudbasierte Datenakquisition mit M2M-Suite auszeichnen.
  • UgMO entwickelt Technologien zur Bodenüberwachung, die sofortige Erkenntnisse liefern, die Wasserkonservierung fördern und sämtliche Aspekte seiner Lösungen steuern.

Vorhersage des Ernteertrages

Die Vorhersage von Ernteerträgen ist in der modernen Landwirtschaft von grundlegender Bedeutung. Sie liefert Landwirten wichtige Prognosen über erwartete Ernten, optimale Pflanz- und Erntezeiten und Wege zur Steigerung der Gesamtproduktivität. Diese Vorhersagemethode verwendet verschiedene Ansätze, von der Umweltbewertung über die Satellitenüberwachung bis hin zu fortschrittlichen KI-/ML-Modellen.

Um Ernteerträge abzuschätzen, wählen Landwirte in der Regel repräsentative Bereiche auf ihren Feldern aus, nehmen mehrere Proben, um eine durchschnittliche Bestandsgröße zu bestimmen, und zählen dann Körner in einer Probe von Ähren oder Hülsen. Mithilfe spezifischer Daten zum Kornge­wicht für jede Kulturpflanze berechnen sie den Ertrag pro Hektar.

Top Innovators

  • Crop Systems nutzt Präzisionslandwirtschaft, um die Erntevariabilität effektiv zu verwalten. Beispielsweise befasst sich ihr Produkt Biosprite mit der Algenbekämpfung und reduziert Biofilme in Bewässerungssystemen, was die Ernteerträge und -qualität optimiert.
  • The Yield verwendet Echtzeitdaten und KI, um Ernteerträge für kommerzielle Anbauer und große Familienbetriebe vorherzusagen. Dadurch können sie ihre Produktivität steigern, Kosten senken und bessere Preise für ihre Erzeugnisse erzielen.

Aquaponik

In der Aquaponik werden Aquakultur und Hydroponik kombiniert, indem das nährstoffreiche Wasser aus den Fischtanks genutzt wird, um die hydroponisch angebauten Pflanzen zu versorgen. Diese symbiotische Beziehung reinigt das Wasser für die Fische und nutzt gleichzeitig die Fischausscheidungen als natürlichen Dünger.

Top Innovators

  • Aquaponics Garden konzentriert sich auf die weltweite Vermarktung von aquaponischem vertikalem Anbau. Sie legen besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und verwenden fortschrittliche Technologie, um den Wasserverbrauch zu minimieren und in herausfordernden Umgebungen wirtschaftlich frische Lebensmittel zu produzieren.
  • Aquaponics Iberia kombiniert Fischzucht mit Hydrokultur, um nachhaltige Ökosysteme zu schaffen, die hochwertige Fische und Pflanzen produzieren, gleichzeitig Wasser sparen und die Umweltbelastung verringern.

Fernerkundung

Fernerkundung wird genutzt, um die Eigenschaften eines Gebiets aus der Ferne zu beobachten, indem seine reflektierte und ausgesandte Strahlung gemessen wird. Diese Technik wird in verschiedenen Bereichen wie Landwirtschaft, Katastrophenmanagement und Stadtplanung eingesetzt. Dazu gehören bodengestützte, luftgestützte und Satellitensysteme, die verschiedene Technologien wie Laser, Radar, LiDAR und Fotogrammetrie nutzen.

In der automatisierten Landwirtschaft ermöglichen diese Technologien die effiziente Überwachung großer Gebiete und liefern wertvolle Daten zur Analyse von Umweltveränderungen. Durch Fernerkundung können wir die Dynamik der Erde besser verstehen und die Gesundheit des Ökosystems überwachen, was zu fundierten Entscheidungen in verschiedenen Bereichen führt.

Top Innovators

  • Adatos.AI entwickelt digitale Lösungen für die Landwirtschaft und Naturschutzprojekte weltweit. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz und Fernerkundungstechnologie unterstützen sie Echtzeit-Entscheidungen zur Steigerung von Produktivität und Nachhaltigkeit. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Zusammenarbeit und leistungsstarker Analytik.
  • Intelfuse nutzt Datafuse3D, um Asset- und Vegetationsprogramme zu optimieren und dabei den Systemdurchschnittlichen Unterbrechungsdauerindex (SAIDI) und den System durchschnittlichen Unterbrechungshäufigkeitsindex (SAIFI) zu reduzieren und das Wachstum voranzutreiben.
  • Agriverts treibt städtische Landwirtschaft mit KI-gesteuerten Systemen voran und macht sie zugänglich und effizient für nachhaltige Lebensmittelproduktion. Sie vereinen traditionelles Wissen mit Technologie für grünere, widerstandsfähige Gemeinschaften.

Künstliche Samen

Künstliche Samen nutzen synthetische Biologie und keimen in kontrollierten Umgebungen. Sie bieten eine präzise Methode zur Pflanzenvermehrung. Im Gegensatz dazu sind synthetische Samen künstlich eingekapselte Vermehrungsmaterialien und natürliche Samen unverarbeitet. Im Embryoiden der künstlichen Samen liegt die Fähigkeit zur Zelltodifferenzierung. Das ermöglicht Pflanzenwachstum unter optimalen Bedingungen, ähnlich natürlicher Samen. Das bietet Chancen für verbesserte landwirtschaftliche Praktiken und Ernteerträge.

Top Innovators

  • Southern Hydroseeding bieten professionelle Landschaftsgestaltungsdienste und Hydroseeding wie Bewässerungssysteme für Kunden in Victoria, South Australia und südlichem New South Wales an.
  • KWS Group ist ein weltweit führender Saatguthersteller, bekannt für seine Forschungs- und Zuchtprogramme zur Verbesserung des genetischen Potenzials. Sie bieten hochwertige Samen und landwirtschaftliche Expertise für nachhaltige Landwirtschaft.

Smarte Düngemittel

Smarte Düngemittel setzen Nährstoffe entsprechend dem Bedarf der Pflanzen frei, um die Effizienz zu maximieren und die Verschmutzung durch Stickstoff zu minimieren. Diese proaktive Herangehensweise reduziert Umweltschäden und soziale Kosten, die mit Stickstoffabfluss verbunden sind, und macht sie zu einer nachhaltigen und effizienten Lösung für die Landwirtschaft. Durch die Optimierung der Nährstofffreisetzung tragen intelligente Düngemittel zu einem umweltfreundlicheren und wirtschaftlich tragfähigeren Ansatz für das Nährstoffmanagement in der Landwirtschaft bei.

Top Innovators

  • Nitricity strebt danach, die Stickstoffdüngerproduktion zu elektrifizieren, um Treibhausgasemissionen zu verringern und damit einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.
  • Earth Smart Solutions bietet Produkte, die auf natürlichen Inhaltsstoffen und nachhaltigen Quellen wie Makro- und Mikronährstoffen, Enzymen, Kohlenhydraten und Aminosäuren basieren. Ihr Ziel ist es, durch die Produkte zur Schaffung einer nachhaltigen Umwelt beizutragen.
  • Antonio Tarzana bietet eine Vielzahl landwirtschaftlicher Produkte für Pflanzenernährung und den Schutz von Ernten an, darunter Düngemittel, Biostimulanzien und Pflanzenschutzmittel.

Abschließend lässt sich festhalten, dass die Landwirtschaft durch technologische Fortschritte einem tiefgreifenden Wandel unterliegt. Diese Entwicklungen versprechen eine Modernisierung der landwirtschaftlichen Praktiken, die Förderung der Nachhaltigkeit und die Stärkung der wirtschaftlichen Entwicklung in der Branche. Die Anpassung an diese Trends wird zu einer effizienteren Lebensmittelproduktion und einem verantwortungsbewussteren Umgang mit der Umwelt führen, was eine vielversprechende Zukunft für die Landwirtschaft ermöglicht.

Doch nicht nur die Landwirtschaft befindet sich im Wandel. Auch andere Industrien entwickeln sich stetig weiter. Unsere B2B-Suchmaschine bietet Zugriff auf Technologieanbieter weltweit, für genau die Lösung, nach der Du suchst.

Entdecke Deine passende Lösung hier!

Häufig gestellte Fragen über Agrartechnik

Agrartechnologie umfasst eine breite Palette von Disziplinen und Werkzeugen zur Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität. Dazu gehören vielfältige Technologien wie Fahrzeuge, Robotik, Computer, Satelliten, Drohnen, mobile Geräte und Softwarelösungen.

Verschiedene nachhaltige landwirtschaftliche Methoden priorisieren den Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit und wirtschaftliche Tragfähigkeit. Beispiele hierfür sind der ökologische Landbau, die regenerative Landwirtschaft, die Permakultur, die Agrarökologie und die Präzisionslandwirtschaft.

Erneuerbare Energietechnologien, wie Solar-, Wind- und Wasserkraft, stehen an der Spitze der grünen Technologierevolution. Indem sie die Kraft der natürlichen Ressourcen – Sonnenlicht, Wind und Wasser – nutzen, bieten sie saubere und nachhaltige Energielösungen. Insbesondere Solarpanels haben sich als ikonische Darstellung der grünen Technologie etabliert.

Der transformative Einfluss von Technologie auf die Landwirtschaft wird durch die Automatisierung von Bewässerungssystemen veranschaulicht. Diese Innovationen haben die Art und Weise, wie Wasser zu den Pflanzen geliefert wird, grundlegend verändert, die Effektivität der Wasserverteilung verbessert und letztendlich die Qualität und Quantität landwirtschaftlicher Erträge erhöht.

In der Landwirtschaft haben technologische Fortschritte die Produktivität der Bauern erheblich gesteigert, indem sie eine erhöhte Nahrungsmittelproduktion mit reduziertem Arbeitseinsatz ermöglichten, die Inputkosten senkten, die Datenmanagementfähigkeiten verbesserten und die Anpassung an den Klimawandel förderten.

Quickscout

Auf der Suche nach
passenden Technolgie-Anbietern?

Beginne jetzt mit dem Scouting!

Egal was du suchst.
Unsere Scouting Intelligence findet die passende Lösung.